You are at:

Menu

Die Künstler Alafia 2020


2019 noch als Orientierung, 2021 kommt demnächst

Stacks Image 4972

Wiyaala & Grimm Bros. live

Sonntag, 25. August 2019, 17.00 Uhr
Alafia Open Air Bühne, Große Bergstraße /Bruno-Tesch Platz
more info
Wiyaala & Grimm Bros. live

Wiyaala, aka „the young lioness of afrika, ist die Personifizierung des modernen Afrika: kreativ, mutig, selbstbewusst und schön. Ihr Name , Wiyaala , wörtlich übersetzt " der Handelnde " in Sissala , ihre Stammessprache, in der sie neben Englisch singt. Der Name beschreibt perfekt ihre Einstellung zum Leben. Häufig verglichen mit Angelique Kidjo und Grace Jones ist Wiyaala Musik wirklich Afro-Pop, in dem ihre afrikanischen Wurzeln mit modernen Welt Pop Musik verschmelzen.

Wiyaala wird von einer sehr rockigen, groovenden und afrikanische aromatisierte 4PieceBand begleitet werden: Drums, Bass , Gitarre, Keys und Schlagzeug und Gesang . Mitglieder dieser Gruppe haben in den letzten Jahren solche Musiker unterstützt wie : Nneka, Samy DeLuxe, Meute, Jamaica Papa Curvin, Marshall Titus oder Swiss - um nur ein paar zu nennen!

2015 spielten sie zum ersten Mal zusammen mit Wiyaala in Hamburg auf Kampnagel. 2016 kommt Wiyaala zum ersten Mal im Sommer nach europa um zwischen Juni und August sich dem europäischen Publikum zu zeigen. In Ghana ist Wiyaala mittlerweile ein Star.!

>>> Video 1 (Afrika Outlook | Ceativity made in Africa | Wiyaala)
>>> Video 2 (TUMA (No Food For The Lazy Man) Official Video by WIYAALA)
 
Romantic Tigers - Alafia Hamburg

The Romantic Tigers

Samstag, 24. August 14.00 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

The Romantic Tigers

Afrobeat mit Songs aus Burkina Faso, Mali, Benin, Togo - mithin aus Westafrika.Den Kern der Romantic Tigers bilden die drei Multiinstumentalisten und Sänger Massa Dembele (Burkina Faso: Balafon, NGoni, Percussion & Gesang), Alex Vignon (Togo: Conga, Phklongo, Checkere, Gloche & Gesang) sowie Antou Vignon (Togo: Kekeni, SAangban, Glocke, Chekere & Gesang); verstärkt werde sie durch den Drummer Michael Kröger und den bassisten Georg Lell. Aber natürlich keine Romantic Tigers ohne herrliche Backing vocals und Tänzerinnen: Jenny & Gaddi aus Togo. Die Musiker spielen und die Herzen schmelzen dahin - die Füsse beginnen zu wippen.

Die Romantic Tigers sind Top-Musiker, die sich zu diesem neuen Projekt zusammen getan haben und hier im Belami ihre Premiere geben: und ein paar Videos drehen werden. Dann beginnen sie durch die Clubs und Festivals zu tingeln. Das ist ein Top-Act, der im Belami neugierig um die Ecke blinzelt. Also: unbedingt zurück -???.

The Romantic Tigers spielen keine hard-core-Percussion-Musik - nein, ganz und gar nicht. Wenn man es knapp und knackig möchte! Voila, ici c'est: Acoustically Based Desert Blues! by The Romantic Tigers
Stacks Image 4960

Abdou Day & Band

Samstag, 24. August 2019, 20.00 - 22.00 Uhr
Sonntag, 25. August 2019, 14.00 - 15.20 Uhr
Alafia Open Air Bühne, Große Bergstraße /Bruno-Tesch Platz
more info
Abdou Day & Band

Abdou Day, ein alter Bekannter auf dem Afrikafestival, ein toller Freund und ein großer Musiker. Fresh Reggae Musik- Tanzmusik at its best - Mit seiner hervorragenden er rockt er 100%ig das Festival.

LE REGGAE D’ABDOU DAY - AU BOUT DU MONDE

Abdou Day hat unser Festival in den letzten 10 Jahren mit mehreren herrlichen Konzerten begleitet; von daher ist es nur konsequent, dass er bei unserem Festival an dem neuen Ort unbedingt dabei sein muss, zumal er seine neue CD „Tous Ègaux“ im Gepäck hat –wir freuen uns! Und immer wird es eine große Party sein.

Abdou Day stammt aus Madagaskar und ist 1989 nach Frankreich gekommen als ein junger Sänger und Musiker. Madagaskar, die Insel in indischen Ozean, hinterlässt seine Spuren im frischen Reggae Abdou Days. Auf der Insel La Reunion, wo er auch einige Zeit lebte, lernte er Jimmy Cliff kennen, der ebenfalls seinen musikalischen Weg beeinflusste.

Abdou Day singt seine eigenen Kompositionen auf Malagache, seine Geburtssprachen auf Französisch und Englisch und wird begleitet von professionellen Musiker, mit denen er schon lange zusammenarbeitet: Gitarre, Keyboard, Percussion, Bass und an den Drums sein langjähriger Freund, Dje Hammerer.

Abdou Day ist ein Live-Performer, der schon in vielen Ländern gespielt hat – In Hamburg ist er durch Alafia als exzellenter Entertainer und Musiker bekannt. Er rockt das Festival am Samstagabend.
 
Papito Chango Cuban Show Companie

Papito Chango's Cuban Show Companie

Samstag, 24. August 2019, 18.00 - 19.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

Papito Chango's Cuban Show Companie

Papito lebt in Hamburg und ist ein begnadetet Tänzer, Tanzlehrer Produzent und Entertainer, dessen Stil und Gedankenwelt tief in der Welt der Orishas verwurzelt ist. In seiner Karriere begleitete er als Tänzer zahlreiche Stars der kubanischen Musik: Alexander Abreu y Havanna de Primera oder Manolito Simonet um nur einige zu nennen. Er war weltweit mit der Show "Havanna Rumba" unterwegs, zuletzt im März 2018 mit dem Musical "The Bar at Buona Vista".

Seit Jahren schon unterrichtet er in Hamburg in diversen Tanzschulen. Für die Show auf dem Afrikafestival hat er eine Tanz- und Gesdangsrevue zusammengestellt, die das Publikum mitnimmt in den künstlerischen Kosmos Kubas. Es wird ein genuss werden und eine Augenweide für das Publikum. Lassen sie sich verzaubern von den brillianten Tänzen und Gesängen.
Les Combatannts

Les Combattants

24. August 2019, 16.00 - 17.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

Les Combattants

Lassen Sie uns mit einer kleinen Geschichte beginnen. Vor circa 17 Jahren bei einem Konzert der Gruppe Yakawumbu setzte sich ein damals 5jähriger Junge ans Schlagzeug und spielte während der Konzertpause; er hatte ein schlechtes Gewissen. Später wurde er während des Konzerts auf die Bühne gerufen und begleitete die Band; alle staunten. 17 Jahre später lernen wir durch einen Zufall die Band Les Combatants kennen, man sprach - plötzlich gab es das: eh, du warst das!. Ohne zu wissen gab es in der Zwischenzeit Begegnungen.

Jetzt spielt Eazy mit seiner Band "Les Combatants" Musik aus Zaire - eigentlich die Welt der Großeltern. Aber diese Jungs sind so modern, dass man denkt, dass ist doch total neu, fresh und wow.

Sie spielen Soukouss, Ndombolo und alles, was das kongolesische Herz hergibt. Wenn das nicht in die Füsse und herzen geht, dann verstehen wir die welt nicht mehr. Und für uns ist das mehr als Erinnerung - siehe die obige Anekdote. Es ist uns eine große Freude.
Lighta Soundboy

Lighta Soundboy

Samstag, 24. August 2019, 13.00 - 13.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

Lighta Soundboy

Afro-German singer-songwriter, guitar player and record producer Lighta Soundboy is a maverick in the music world and defies any easy pigeonhole. Combining elements of African music, reggae, hip hop, r’n’b, as well as electrictronic style, he plays a sweet melody and reaches deep for a soulful expression of values in a troubled world. Lighta tops the music with a tune which is skillfully blended into a seamless flow.

One fan said, ‘it is music from the heart that hits you right between your eyes’.

Hard to imagine another artist on the scene who combines the same concise, lyrical insight and wit with such instrumental prowess than this one. He started playing guitar as a kid and hence began to deejay, which led him to writing lyrics and eventually to music production.
Panta-sierra-leona-rock-pop

Panta

Sonntag, 25. August 2019, 16.00 - 17.00 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

Panta, Pop - Rock (Sierra Leona / Deutschland)

Rockhörer nennen es Soul, Soulhörer nennen es Rock. Vier junge Hamburger schicken mit ihrem souligem Funk Rock ihre Zuhörer auf eine Reise durch den Großstadtdschungel der Gefühle.

Stets emotionsgeladen setzt PANTA mal auf eine ordentliche Portion Schmutz, Frechheit und mal auf eine nachdenkliche und melancholische Stimmung. Hier gibt es Musik, die mit sphärischen Klängen Träume und Sehnsüchte weckt, mit satten Gitarrenlicks die Sinne reizt oder mit funky Bass Lines und treibenden Drum Beats zum feiern drängt.

Durch das Übermaß an Energie der sympathischen Jungs und eine starke Frontfrau wird jede Liveshow zu einer einzigartigen Erfahrung, die ihr Publikum vom ersten bis zum letzten Ton gefangen hält.
jap jap posse

Jab Jab Posse

Sonntag, 25. August 2019, 15.40 Uhr Bühne, anschließend Umzug über den Markt
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

Jab Jab Posse


Der Jab Jab oder Jab Molassie gehört zu den traditionellen Karnevalscharakteren des karibischen Karnevals. Eine düstere, energiegeladene Tradition, welche die Emanzipation der Sklaverei feiert und gesellschaftliche Normen und Moralen verspottet. Die Jab Jab Posse wurde 2009 in Hamburg gegründet und steht in engem Kontakt und Austausch mit einer Jab Molassie Band aus Paramin in Trinidad & Tobago. In dem kleinen Bergdorf bewegen sich blau eingeschmierte Dämonen wie in Trance zur rhythmischen Blechperkussion durch die Straßen und verschaffen sich durch schrille Pfiffe und grelle Schreie Gehör. Manche spucken Feuer, andere ziehen schwere Eisenketten hinter sich her, andere fordern Tribut in Form von Geld von den Schaulustigen. - Pay The Devil ! – heißt es! Damit du deine Seele freikaufen kannst…
AfroAfrika-Entertainment-s

AfroAfrika Entertainment

Samstag, 24. August 2019, 13.30 / 17.30 / 19.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

AfroAfrika-Entertainment-2-s
AfroAfrika Entertainment

Eine zauberhafte Akrobatok und Jongliershow zaubern die beiden Künstler aus Ghana auf die Bühne des Afrikafestivals. Großen Teller, Hüte oder andere Gegenstände, alles saust durch die Luft. Dabei scheuen die beiden nicht vor akrobatischen Sensationen zurück. Seit dem Afrika, Afrika Zirkus sind auch diese Künste aus Afrika ein Begriff und ein Ausweis an Innovation und Qualität. Das schöne an dieser Unterhaltung ist, dass sie sich von Percussionisten atmoshärisch begleten lassen. Come and See!
Profilbild Ebay

Nuno Nieto & Don Pi

Freitag, 23. August 2019, 17.30 - 18.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info

FOTO NUNO2
Nuno Nieto & Don Pi

Das Duo der beiden Brasiliane zaubert herrlich relaxte Bossa Nove Klänge auf die Bühne am Bruno Tesch Platz.

Genau das Richtige für einen dann hoffentlich sonnigen Freitagnachmittag. Die beiden in Hamburg lebende Brasilianer sind Topmusik: Nuno Nieto - Gitarre und Gesang / Don Pi -Keyboard und Gesang.

Lassen Sie sich von den zarten Klängen Brasiliens verzaubern
Stacks Image 5059

Theo Junior

Sonntag, 25. August 2019, 15.20 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info
Theo Junior

Wenn die Musikfreunde bereit sind für eine neue Generation Soul, steht der Nachwuchs schon in den Startlöchern: Theo Junior singt und tanzt sich durch das Genre.

Nachdem der Hamburger Theo Bestelmeyer vor drei Jahren in der Sendung „The Voice Kids“ zu sehen war, hat er nun im Jahre 2019 zwei Titel („Tanz“ & „Nach Vorn“) veröffentlicht.

Wie auch Theo Junior selbst, ist die Single im R&B und Soul zu Hause, wenn auch mit einer Tendenz zum Elektronischen. Für seine gerade einmal 15 Jahre ist seine weiche, voluminöse Stimme schon erstaunlich gefestigt. Theo scheint eine klare Vorstellung davon zu haben, wie er klingen möchte und schreckt auch vor der nicht ganz einfachen Aufgabe, Songs amerikanischer Genres mit deutschen Texten zu singen, nicht zurück. Neben seinem deutschsprachigen Titel „Tanz“ sind auf YouTube allerdings auch mehrere englische Cover von ihm zu finden, in denen er die Werke anderer namenhafter Künstler interpretiert.
Stacks Image 5068

Yakawumbu Percu

Freitag, 23. August 2019, 16.00 Uhr
Sonntag, 25. August 2019, 13.30 Uhr

Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info
Yakawumbu Percu

Das Ensemble arbeitet seit sehr vielen Jahren zusammen; es versammelt Musiker, Sängerinnen und Tänzerinnen aus unterschiedlichen Ländern Westafrikas (Benin, Togo, Mali, Burkina Faso, Kongo): eine wahrhaft multinationales Ensemble von allseits begnadeten und in Deutschland ansässigen Künstlern. Die Gruppe repräsentiert den kulturellen Reichtum und die Vielschichtigkeit des westafrikanischen Kosmos. Mit virtuoser Gewandtheit zeigen die Performances die kreative Wärme natürlicher Spielfreude und die einzigartige polyrhythmische Kommunikation unter den Ensemblemitgliedern.

Die musikalische Sprache des Ensembles Yakawumbu um Angelina Akpovo nimmt den Puls der Gegenwart auf und verbindet die afrikanische Tradition & Kultur spielerisch mit den anderen Kulturen der Welt. Ein energiegeladener, musikalischer Dialog geboren aus dem Vermögen, das Feuer des Lebens zu hören.

Die Gruppe will live eigentlich nur eines: Die Musiker wollen vor allem, dass ihr Publikum tanzt: Am Ende! Am Anfang! Und immer!
Ejaspapa-Alafia

Ejespapa & Gankpo Sound

Freitag, 23. August 2019, 20.00 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info
Ejespapa & Gankpo Sound

Der Multiinstrumentalist, Arrangeur und Komponist Jean S. Gnonlonfoun, alias Ejespapa ist auf den Bühnen kein Unbekannter. Bei Alafia spielte er bereits mit Zenab Hadid (2016) und Jomion et Les Uklos (2010). Seine derzeitige Gruppe Ejespapa et Gankpo Sound läßt die Rhythmen explodieren, die Songs und Tänze Benins erleuchten.Das ist die Musik benins, die man zusehen bekommt. Gons, Kpahle, Gangban, Akpezin, Gbon -das sind die Instrumente - geben den Ton dieser Musik an. Gakpo Sound lässt den Körper vibrieren und entführt Sie in das Universum des beninischen Voodoo.
Gloria-Boateng-alafia

Gloria Boateng, Lesung

Samstag, 24. August 2019, 12.00 Uhr
Forum Alafia, Kulturetage, Gro0e Bergstraße 160, 1. Etage im Rahmen der Ausstellung: Kunst aus Afrika
more info
Gloria Boateng, Lesung

"Mein steiniger Weg zum Erfolg"
Lesung und Gespräch mit Gloria Boateng,
Bildungsaktivistin und Autorin

Die facettenreiche Lebens- und Bildungsgeschichte der mehrfach ausgezeichneten SchlauFox-Gründungsinitiatorin Gloria Boateng. In arme Verhältnisse wird Gloria Boateng 1979 als Ama Boaduwaa in einem Dorf in Ghana geboren. Als 10-Jährige dann der Kulturschock ihres Lebens: Der Umzug 1989 nach Hamburg.
Ihre Mutter wird kurz danach abgeschoben. Der geliebte Großvater stirbt. Ohne jede familiäre Unterstützung muss sie nun allein zurechtkommen. Ihre wichtigste Stütze wird sie selbst. Dank Schulbildung und Lernen als Überlebensmotor kämpft sie sich durch alle Lebenskrisen, rassistische Angriffe inklusive. Aufstieg durch Bildung prägt ihr gesamtes Leben. Auf die Hauptschulempfehlung folgt mit eisener Disziplin Jahre später das Staatsexamen.
Zusammen mit anderen Studierenden gründet Gloria Boateng 2008 den gemeinnützigen Verein SchlauFox. Er hilft benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Programme bei ihrem schwierigen Start ins Leben. Ihre Botschaft an junge Menschen lautet: Gib dich niemals auf und lerne so viel du kannst! Denn: „Was du im Kopf hast, kann dir keiner mehr nehmen.“
Grace Evaly Alafia Nollywood

Grace Evaly, Nollywood Kurzfilme

Freitag, 23. August - Sonntag, 25. August 2019, die Filme laufen zu mehreren Uhrzeiten
Forum Alafia Zelt, Große Bergstraße
more info
Grace Evaly, Nollywood Kurzfilme


Mein Name ist Grace Evaly, ich wurde 1977 in Lagos (Nigeria) geboren und bin dort aufgewachsen. Schon während meiner Schulzeit hatte ich diverse Aufträge für Werbespots, Musikvideos und Magazine, bevor ich 1996 meine erste Filmrolle bekam. 10 Jahre (1996 – 2006) war ich als Schauspielerin in Nigeria tätig. Seit 2007 lebe ich nun auch in Hamburg und bin Mutter von zwei Töchtern. Später gründete Grace den Verein Nollywood, um auch filme zeigen zu können, die nicht vordergründig Klichees bedienen.

Um unsere alternative Filme zu promoten, haben wir eine Initiative namens „Nollywood Kinoabend“ ins Leben gerufen, in der wir regelmäßig Afrikanische Filmvorführungen in kleineren Kinos und kulturelle Einrichtungen veranstalten. Wir haben bereits ein laufendes Filmprogramm im Metropolis Kino Hamburg und sind offen für jede mögliche Partnerschaft.

Ein Teil unseres Ziels beim ALAFIA Festival ist es, den Besuchern des Festivals eine Vorschau auf das zu geben, was wir aus Nollywood präsentieren.
Oloruntoyin mit Black Community Alafia Hamburg

Oloruntoyin mit Black Community

Freitag, 23. August - Sonntag, 25. August 2019, meherere Veranstaltungen
Forum Alafia, Zelt und Kulturetage, Große Bergstraße 160
more info
Oloruntoyin mit Black Community

An allen drei Tagen jeweils vor Beginn des Musikprogramms auf der Bühne die Come Unity Ralley, Reden, Ansagen etc.

Freitag, 23. August 2019
Forum Alafia Zelt / Markt
16.00 Uhr

Gerechtigkeit for Mbobda
mit Oloruntoyin(ARRiVATi), Mwayemudza(Oury Jalloh Initiative), Diogni (Africa United Sports Club)

Samstag, 24. August 2019
Forum Alafia Zelt / Markt
15.00 Uhr

Was ist Institutioneller und anti-Schwarzer Rassismus?
mit BLACK COMMUNITY
16.30 Uhr
Aktuelle Situation Venzuelas und die Bevölkerung mit Afrikanischen Wurzeln
mit BLACK COMMUNITY, Xiomara Tortoza

Sonntag, 25. August 2019
Kulturetage, Große Bergstraße 160

FRAUENRECHT, GEWALT, FEMINICIDE
13.00 Uhr
Infoveranstaltung zu HÄUSLICHE GEWALT UND FEMINIZIDEN
mit BLACK COMMUNITY, Sistas Against Feminicide, International Womens Space
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Lesung aus dem Buch We Exists – We are here.
BLACK COMMUNITY, Jennifer Kamau
Gespräch und Austausch
FRAUENBUNDNIS & SELBSTORGANISATION
mit BLACK COMMUNITY, Sistas Against Feminicide, International Womens Space, u. A
für Frauen mit Afrikanischen Wurzeln
Eileen Hamlet & Band

Eileen Hamlet & Band

Freitag, 23. August 2019, 18.30 Uhr
Alafia Open-Air-Bühne, Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
more info
Eileen Hamlet & Band

Seit 15 Jahren macht die Sängerin und Songwriterin Eileen Hamlet leidenschaftlich Musik. Die gebürtige Hamburgerin began ihren musikalischen Weg erst als Backround-Sängerin, arbeitete dann an Musikprojekten mit mehreren Soul- und Gospel-Künstlern und veröffentlichte 2013 ihr Debütalbum "Hope". Vor sechs Jahren gründete sie die Gruppe „Multigosepelexperience“ , mit der sie schon im letzten Jahr die Bühne zum Beben brachte. Heute tritt sie auch als Solokünstlerin auf und performt ein paar Songs aus ihrem neuen Album, das im Oktober erscheinen wird.

Gospel mal ganz anders.
Durch ihre ghanaischen Wurzeln vermischt Eileen, Afrobeats, Soul und Pop einzigartig zusammen. Mit Texten wie „I am created by a special designer“ und ihrer neuen Single „Only you“ berührt sie ihr Publikum.

Sie können sich sicher sein, dass nachdem Sie Eileen auf der Bühne erlebt haben, Sie ihre Stimme und ihre Lieder nicht vergessen werden.
 
 You are at: